RUB »AG NaVeFo » Arbeitsgruppenmitglieder

BjÖrn Frauendienst (M.SC.)

Björn Frauendienst ist Koordinator für das Mobilitätskonzept der Ruhr-Universität Bochum und ist sowol im Dezernat 5 als auch in Projektgruppe RUB.2013 angestellt. Vorher war er bis November 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Kultur- und Siedlungsgeographie (Prof Dr. L. Lötscher) am Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum. Er absolvierte dort von 2003 – 2006 den B.Sc.-Studiengang Geographie, sowie von 2006 – 2008 den M.Sc.-Studiengang Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement. Unter Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden beschäftigte er sich in seinem Studium schwerpunktmäßig mit Wohnquartiersanalysen unter Berücksichtigung immobilienwirtschaftlicher und bürgerschaftlicher Interessen und Initiativen.

Im Rahmen seiner Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er mit Lehre und Forschung befasst. Die von ihm geleiteten Lehrveranstaltungen umfassten Seminare zu empirischen Methoden in der Humangeographie unter Verwendung von mobilen GIS- und Befragungsanwendungen, Projektseminare zur Bestandsentwicklung von Wohnungsunternehmen und die Leitung von Exkursionen nach Schottland. In der Forschung war Björn Frauendienst zuletzt an den Projekten Neue und innovative Ansätze zur Regionalentwicklung (INARE), an der Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Wohnungsgenossenschaft Witten-Süd eG, und schließlich an dem Projekt Eigenständige Mobilität: Ein essentieller Aspekt bei der Entwicklung von Kindern und ihrer Lebensqualität beteiligt.

Seit Mitte 2010 promoviert Björn Frauendienst zum Them Selbstständige Mobilität von Kindern.